Implantologie- Zahnimplantanten: Phasen und Vorteile

Bei den Zahnimplantaten handelt es sich um eine moderne Zahntechnik, die dem Patienten eine vollständige Kaufunktion und ein neues Lächeln verleiht.

Der natürliche Zahn besteht aus zwei Teilen: der Krone, dem sichtbaren Teil und der Wurzel, die in den Ober- oder Unterkieferknochen eingebaut sind.

Ein Zahnimplantat ersetzt die Zahnwurzel: Es handelt sich also um eine künstliche Wurzel, die in den Unterkiefer oder den Kiefer eingeführt wird. Normalerweise handelt es sich dabei um eine Titan Schraube oder eine Titanlegierung, ein biokompatibles Material, das Entzündungen und Allergien in der Mundhöhle verringert, sich perfekt in den Knochen integriert und jedem Kaudruck beständig.

Woraus besteht ein Zahnimplantat?

Die Zahnimplantaten bestehen aus 3 Teilen:

  1. Unter Implantat verstehen wir: in Wirklichkeit die im Unterkieferknochen eingesetzte Schraube, die die fehlende natürliche Wurzel ersetzt. Es kann in verschiedenen Längern sein, hängt um anatomische Bedürfnisse des Patienten. Es kann aus Titan oder Zirkonium bestehen.
  2. Eine Stützstruktur: Es ist das Element, das das Implantat mit der Zahnkrone verbindet. Ein Teil ist in der Gingiva befestigt und der andere Teil ragt wie ein Stift heraus, auf dem die Krone befestigt wird.
  3. Die Zahnkrone aus Keramik ist identisch mit dem natürlichen Zahn, da Sie keine ästhetischen Unterschiede feststellen werden.
impianti dentali

Die Phasen der zahnärztlichen Implantologie

Wie setzen wir die Zahnimplantate ein? Hier ist das Verfahren, das wir durchführen, um unseren Patienten mit einem Zahnimplantat ein Lächeln zu geben:

  • Diagnose: Während des ersten kostenlosen Besuchs führt unser medizinisches Team eingehende diagnostische und instrumentelle Tests durch, um einen auf Ihre tatsächlichen klinischen Bedürfnisse abgestimmten Behandlungsplan zu gewährleisten, der Ihren ästhetischen und funktionalen Erwartungen entspricht.
  • Die Intervention: In dieser zweiten Phase setzen wir das Implantat in den Knochen ein. Die Operation wird in örtlicher Betäubung durchgeführt.
  • Osseointegration : In dieser Phase müssen Sie 3 bis 6 Monaten warten, bis wann das Zahnimplantat in den Knochen integriert werden.
  • Final Phase: Schließlich wird der Spezialist den Überbau am Implantat montieren, auf dem die Zahnkrone befestigt wird.

Vorteilen von Zähne Implantaten

Wir haben erwähnt, dass ein Zahnimplantat dem Patienten eine effiziente Kaufunktion und ein natürliches Lächeln ermöglicht, die beide durch das Fehlen eines oder mehrerer Zähne betroffen sind.

Die Auswahl der Zahnimplantate anstelle von Brücken hat mehrere Vorteile:

  • Die Zahnimplantate sind ästhetisch identisch mit natürlichen Zähnen
  • Sie sind dauerhaft und sicher, ohne jegliche Art von Klebstoffen.
  • Sie zeigen keine Probleme für die Zähne in der Nähe
  • Hohe Erfolgsraten: Seit 2009 haben wir über 12.000 implantologische Interventionen mit einer Erfolgsquote von 98% realisiert (in der Fernhypothese eines Implantatversagens führen wir auf unsere Kosten einen neuen kostenlosen Eingriff durch, der die Flugkosten erstattet). Prozentsatz, der bei computergestützter Implantologie 100% erreicht – eine schmerzlose Technik ohne Schnitte, die dank einer fortschrittlichen Software, die die virtuelle 3D-Simulation des Eingriffs ermöglicht, höchste Präzision gewährleistet.
  • Stabilität: Keine Kauprobleme und kein Risiko für künstliche Zahnbeweglichkeit.

Teilen Sie mit Ihren Freunden

KOSTENLOSE BERATUNG BUCHEN

Fordern Sie einen kostenlosen Kostenvoranschlag an, füllen Sie das untenstehende Formular aus.

Fügen Sie Ihre Dentalübersicht hinzu und drücken Sie Datei auswählen, um die Dokumente hochzuladen.

Continuando a utilizzare il sito, l'utente accetta l'uso dei cookie. più informazioni

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close